2. LEGO-Tage in Wabern ein großer Erfolg

Unter Federführung des Geschichts- und Kulturkreises Wabern, der Kolpingsfamilie Wabern, der evangelischen Kirchengemeinde und der gemeindlichen Jugendpflege konnte zum 2. Male in Wabern das Großprojekt LEGO-Tage in der Mehrzweckhalle durchgeführt werden.

Wenn sich 32 Kinder auf zahlreiche Bausätze mit tausenden Legosteinen stürzen und mit einem Höchstmaß an Geduld und Konzentration, voller Freude und Kreativität loslegen, dann muss etwas Besonderes dabei rauskommen.

Den kleinen Architekten im Alter von 9-14 Jahren wurde unter der Leitung von Frank Rütten von der Firma BRICK Solution eine kindgerechte Veranstaltung unter Corona-Bedingungen geboten. Durch ein geeignetes Konzept mit festen Baugruppen (je 6 Kinder und zwei Betreuer), einer 3G-Regelung für Betreuer, Helfer und Besucher und der Nutzung großzügiger Räumlichkeiten war man auch in dieser Hinsicht auf der sicheren Seite. Bauzeit war der Freitagnachmittag und der Samstag. Zwischendurch sorgten Bewegungspausen, Mittagessen sowie Kuchen, Kekse und Getränke für Abwechslung. Ab Samstagnachmittag erfolgte der Aufbau der LEGO-Stadt auf einer ca. 14 x 2 m großen Platte! Am Sonntag hatten dann die Kinder die Möglichkeit ihren Eltern, Großeltern und Freunden ihre Kunstwerke vorzuführen. Nach der Besichtigung der LEGO-Stadt hatten alle Besucher die Möglichkeit mit den Kindern bei Kaffee und Kuchen, gebacken, präsentiert und verkauft durch das Kolping-Team, das Wochenende gemeinsam ausklingen zu lassen.

 

Tags:

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen